Top

Haspelfahrwerke

Haspelfahrwerke werden über eine Handkette angetrieben. Zieht man an der Handkette wird die Kraft über ein Haspelrad auf die Laufrollen übertragen. Das Haspelfahrwerk setzt sich in eine Richtung in Bewegung.
Haspelfahrwerke kommen zum Einsatz, wenn schwere Lasten bewegt oder positioniert werden müssen. Sie sind eine kostengünstige Alternative zu Elektrofahrwerken. Häufig werden sie mit Flaschenzügen (Handkettenzügen) eingesetzt.
Achten Sie bei der Bestellung von Haspelfahrwerken auf die richtige Aufhängehöhe, die benötigte Flanschbreite (wie Breit ist der Träger) und die erforderliche Tragkraft. Idealerweise sollte die Handkette nicht auf dem Boden aufkommen. Die Länge sollte so gewählt werden, dass die Handkette circa einen halben Meter über dem Boden ist. So kann sie noch gut bedient werden und schleift nicht über dem Boden. Die Haspelfahrwerke werden in der Regel in zwei Flanschbreiten angeboten. Die kleineren Fahrwerke decken die schmaleren Träger ab und die B Fahrwerke die breiten. Die Fahrwerke lassen sich dann auf die genaue Trägerbreite einstellen. Achten Sie beim Einbau des Fahrwerks darauf, dass die Rollen genügend Platz haben. Die genauen Angaben finden Sie in den jeweiligen Bedienungsanleitungen. Legen Sie die Tragkraft der Haspelfahrwerke ausreichend groß fest. Die Fahrwerke dürfen nie überlastet werden.

AGB
Zahlung auf Rechnung. Preise gelten ab Werk zzgl. Fracht und Verpackung.
Verkauf nur an Gewerbetreibende, Vereine und öffentlich Dienste.
Rosinski GmbH Logo klein