Top
Nützliche Informationen ∨
Eine Beratung?
Rufen Sie uns an:
+49 (0)40 537 986 42-0

Anschlagpunkte PSA

1
Die DIN EN 795 regelt die technischen Voraussetzungen für "Persönliche Absturzschutzausrüstung - Anschlageinrichtungen". In dieser Norm werden fünf unterschiedliche Typen von Anschlageinrichtungen klassifiziert.
  • Typ A Einzelanschlagpunkte: Er ist fest mit dem Untergrund verankert
  • Typ B Transportabel und nur vorübergehend angebracht. Der temporäre Anschlagpunkt kann einfach wieder entfernt werden. Er wird beispielsweise nur geklemmt oder geschlungen.
  • Typ C Anschlageinrichtungen mit horizontalem Führungsseil
  • Typ D Anschlageinrichtungen mit horizontaler Führungsschiene
  • Typ E Durch Eigengewicht gehaltene Anschlageinrichtungen zur Benutzung auf horizontalen Flächen
Bei Montage innerhalb Deutschlands ist für die Typen A, C und D zusätzlich eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung zu erbringen.

AGB
Zahlung auf Rechnung. Preise gelten ab Werk zzgl. Fracht und Verpackung.
Verkauf nur an Gewerbetreibende, Vereine und öffentliche Dienste.
Rosinski GmbH Logo klein