Top
Eine Beratung?
Rufen Sie uns an:
+49 (0)40 537 986 42-0

Permanente Absturzsicherung

Rosinski bietet bei permanenten Absturzsicherungen an Gebäuden eine Vielzahl von Lösungen.

Unterschiede der permanenten Absturzsicherung

Die permanente Absturzsicherung ist bei Rosinski in unterschiedliche Kategorien untergliedert.

vertikale Absturzsicherung

Zum besteigen von Türmen oder Gebäuden werden vertikale Absturzsicherungen verwendet. Der Anwender hat hier eine Steigung von mehr als 15° zu überwinden. Es gibt für diese Absturzsicherung zwei unterschiedliche Systeme. Möglich ist ein Seilsystem oder ein Schienensystem. Das Seilsystem hat vor allem den Vorteil, dass es an einer bestehenden Leiter montiert werden kann. Das Schienensystem kann beliebig hoch und mit nützlichem Zubehör wie Ruhepodesten ausgestattet werden.

horizontale Absturzsicherung

Nach der Norm für Anschlageinrichtungen DIN EN 795 werden horizontale Absturzsicherungen in Typ C und D unterschieden. Für Horizontale Absturzsicherungen gilt, dass der Neigungswinkel vom Horizont nicht größer 15° sein darf. Rosinski bietet hier Seil- und Laufschienensysteme an.

Geländer

Die komfortabelste Lösung für Anwender ist das Anbringen von Geländer die dem Anwender vor Absturz sichern. Diese ist nicht immer und überall möglich. Sie sollte aber immer geprüft und nach Möglichkeit bevorzugt werden.

AGB
Zahlung auf Rechnung. Preise gelten ab Werk zzgl. Fracht und Verpackung.
Verkauf nur an Gewerbetreibende, Vereine und öffentliche Dienste.
Rosinski GmbH Logo klein